Referrerspam mal anders

...oder: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

Referrerspam sollte nun mittlerweile jeder kennen, der nen Blog hat.

Solche Statistikzuspammerei geht auch mit den Googleanalytics. Danke an Fixmbr fürs Testaccount spenden an dieser Stelle. :)

Wie?

...Weiterlesen 'Referrerspam mal anders'

Von Co.Comment nach Del.icio.us nach Feedburner

...oder von hinten durch die Brust ins Auge...
Der Carsten drüben hat seine Co.Comments in seinem Feedburnerfeed abgegraben aus Delicious. Das ist alles ganz hybsch und nett, allerdings klickt man sich für diese Aufgabe dusselig. Erst musses nach CoComment, dann nach Delicious, der will nen Tag und den Speicherknopp. Das muss sich alles umgehen lassen, wir haben mal eben getüftelt: Es lässt sich umgehen. Mit der API vom Delicious.
Und somit ließ sich dieses hybsche Bookmarklet basteln. (WP mags mich hier nicht direkt nicht posten lassen, darum verweilts dort einsam auf der Seite. Einfach via Drag&Drop in die Bookmarkleiste ziehen)

Kleine Schönheitsfehler:
Beim ersten Aufruf muss man sich mit seinen Del.icio.us- Daten auf der Apiseite anmelden.
Man wird nach dem Klicken nicht weitergeleitet auf die Ursprungsseite, der Backbutton im Browser muss herhalten.
Die Rückgabe gibts nur im weniger hybschen XML.

Carsten fluchte schon wüst in mein Jabberfenster, ich hätte seinen Ergeiz geweckt, er will weitertüfteln demnächst...irgendwann... in PHP.. und so... :D
Falls wer allerdings schon was besseres hat: Her damit!

Mäuse auf Drogen

Mäuse auf Drogen... und man lernt sogar noch was dabei. Wie geil ist das denn? (Flash)
:D

Eine Eierlegende Wollmilchsau

Ich wollt ja schon länger mal drüber schreiben und die ein oder andere Empfehlung aussprechen. Die Rede ist von dem hier:

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Meinem Browser, das Programm, was definitiv die schwerste Arbeit auf meinem Rechner hat.
Softwaretuningwütig wie ich bin, hab ich den ein wenig auf "mein Netzleben" angepasst.
...Weiterlesen 'Eine Eierlegende Wollmilchsau'

Spamcop für Dummies

heise.de: Die meisten Provider ignorieren Spam-Hinweise - shermanns blog

Sherman macht sich in seinem Blog Gedanken um das Beschwerdemanagement im Falle Spam.
Leider bezieht er sich dabei einzig und allein auf das IT-Sicherheits-Team, was dem unbedarften Privatanwender meist nicht zur Verfügung steht.

Was macht denn nun der 0815 zugespammte User mit seinen Beschwerden?
Statt den Header auseinander zu nehmen, sich durch das technische Gewirr zu wühlen,
welches dem Standarduser meist völlig unverständlich ist, kann man sich beispielsweise bei Spamcop registrieren und seine Spammails in einem Rutsch an diese weiterleiten.
Das kostet nix und geht schnell.

Zum Ablauf:
Man registriert sich und bekommt eine Emailadresse , welche ähnlich dieser aussieht:
submit.j80z4XxxYmuyxxBbU8@spam.spamcop.net
...Weiterlesen 'Spamcop für Dummies'

Informationsbeschaffung im Internet

...oder: Ich find hier nix!...

Nun stand der Rechner unter dem Weihnachtsbaum...man stürzt sich voller Wagemut das erste Mal ins Internet...und wird erschlagen von Informationen. :D
Schwer sich hier zurechtzufinden.
Oder man hat sein erstes Computerproblem...ja, wo such ich jetzt am besten?
...Weiterlesen 'Informationsbeschaffung im Internet'

Lernresistenter Support

...oder aber: Das ist hier kein Baggerchat....

Ich bin der letzte Mensch, der etwas gegen Anfragen, Emails oder Chats hat, wenn man mal mit seinem Rechner nicht weiterkommt.
In der Regel versuch ich auch zu helfen, mit dem Hintergedanken, das wir alle irgendwann mal klein angefangen haben.
Wenn die selben Fragen häufiger auftauchen, schreib ich auch mal einen Sticky dazu.

Was mich allerdings tierisch annervt, sind die Lernresistenzen einiger User.
...Weiterlesen 'Lernresistenter Support'

Virus oder Fehlalarm?

Beispiel:
Ihr habt eine Datei entdeckt, die euch verdächtig vorkommt.
Weder euer Virenscanner noch Google kann etwas damit anfangen.
Oder aber euer Virenscanner meldet einen Fund, bei dem ihr euch nicht sicher seid, ob es sich um eine wirkliche Bedrohung oder aber um einen Fehlalarm handelt.
...Weiterlesen 'Virus oder Fehlalarm?'

Anonym im Internet

oder: ..."Proxy's für Dummies"

Dein PC (a) bekommt eine IP vom Provider zugewiesen, wenn du dich einwählst. Beispiel Telekom weist dir eine IP zu.
(Eine IP Adresse ist einfach ausgedrückt, die Hausnummer deines Rechners. Sie wird benötigt, damit andere Rechner im Netz wissen, wohin sie die Daten senden sollen.)
Du willst aber duch einen Proxy (b) deine IP verschleiern. (Nichts anderes machen sogenannte Anonymizer Programme)
...Weiterlesen 'Anonym im Internet'

2 Seiten ham wa: [1] 2
Change in Earth's rotational speed