Ick bin nen Nerd ...

...meint Korrupt und wirft mir einen Stock vor die Füße. Ich versuchs mal.

Nerd zu sein ist prima. An sich meistens, aber konkret
– nachts um vier, weil…

... ich ein Armband trage, mit denen meine Schlafphasen getrackt werden und ich das kein bisschen komisch finde.

– in diesem leicht heiss geratenen Sommer gerade, weil…

... man den BSI- Grundschutz kreativ umsetzen kann und anschließend darüber diskutieren, ob denn auch alle Grundwerte eingehalten wurden. Wurden sie, meine ich ... auch wenn man meine Meinung nicht teilen mag. :p

– morgens beim aufstehen, weil…

... ich dank intelligenter Technik niemals aus einer Tiefschlafphase gerissen werde. Das finde ich prima.

– bei der folgenden Geschichte:

... die ich hier aber schon mal aufschrieb.

Nerdsein ist aber auch nicht immer das reine Glück. Beispielsweise…

... beim Smalltalk. Man faselt über Zeux, was niemanden interessiert, mit uninteressanten Menschen, die sich für dich nicht interessieren und wenn du vorschlägst, das ganze Geblubber mit "Foobar?" abzukürzen, weil man da Zeit sparen könnte, die wir ja heute alle nicht mehr haben, glotzt man dich an wie ein Fisch, dem man gerade auf die Flosse trat. Generell ist nicht zielgerichtete Kommunikation ziemlich überbewertet. Augenkontakt auch. Aber das steht schon auf meinem T- Shirt, das muss ich hier nicht hinschreiben...

Nerdtests sind…

...vorhersehbar. Wer Startrek nicht mag und Sonnenlicht kennt, ist keiner. Ganz einfach.

Dieses Nerd-Sein-Gefühl, das hab ich besonders, wenn…

... ich 7 Tage in Folge das selbe Essen habe, weil ich mich schlicht nicht von $Ding_was_ich_grade_wieder_bastel lösen kann und daher die Familienpackung mit $Tiefkühlfutter aufbrauche. Oder man sich bei mir ständig wegen fehlender sozialer Kompetenzen beschwert und ich nicht verstehe, wat ick nu schon wieder falsch gemacht habe.

Ich kenne weitere Nerds, denen ich dieses Stöckchen weiterreiche, nämlich…

... ... ... Ab hier wirds peinlich still ... *räusper* ... Ich kenne niemanden mehr, der (noch) bloggen würde und diesen Stock nicht eh schon vor den Latz bekam. Aber vielleicht mag sich schlicht wer in den Kommentaren der Sache annehmen. Oder mir hübsche Seiten empfehlen? :o)

Holzstapel mit Weichware und Musik

Die momentan wichtigste Software auf meiner Kiste ist der MediaMonkey.
Nicht nur, das die kostenlose Weichware bis dato als einziger mit pi*Daumen 150 GB Mukke klarkommt, ohne in die Knie zu gehen, nein, er sorgt auch dafür, das mir garantiert nicht langweilig wird, in dem er "zu bearbeitene Dateien" Dinge bemängelt, die einen solange nicht stören, bis man weiß, das sie da sind. Ich verbrachte also die letzten zwei Wochen mit dem Taggen von Mp3s, was nicht unbedingt das schlechteste war, ich entdecke Zeux wieder, welches ich längst vergraben und vergessen hatte. Der hat da noch ne Latte spannender anderer Funktionen, die man hier nachlesen kann, empfohlen sei er hiermit.
Empfohlen sei auch Afterglow (Metalcore), Grace Valhalla (TripHop), Dollsex (Metalcore) (thx@dejot), Matti Paalanen (postrock), Logan (dark ambient oder so) und mit Sicherheit auch der andere Kram, der bei mir im Azureus wartet, aber noch nicht durchgehört wurde. Loss of a Child erwähnte ich letztens in den Kommentaren, hier gibts die Alben The Future Symphony und Caught and Lost , beides instrumentaler Postrock, wobei das zweite Album schon deutlich gelungener ausfällt.
Welches ich mir nun auch auf die Ohren drücken werde um, dann die gesellschaftliche Verpflichtung des Vernetzens in Angriff zu nehmen.
Machen wirs kurz: Was auch immer ich mir unter "Backlinks gegen sexuelle Dienstleistungen" vorstellen soll, weiß ich nicht, aber im Zweifelsfall ist meine Antwort nein. Aber den Link schenk ich dir trotzdem. *schenk*

Als nächstes flog hier ein Stock für Geeks rein, man fragt mich "Was war Deine erste “echte” PC-Hardware?" und mein Blick wandert neben meinen Schreibtisch, wo mich gerade völlig entkabelt mein C64 anguggt, als würde er rufen "Ich! Ich! Ich!". (Ich schwöre, er hat sich eben bewegt und mit der PI- Taste gewackelt!) "Deine erste Anwendung, welche Du benutzt hast?" gehts dann weiter auf der Liste und ich frag mich gerade, ob Pi- Wacklers Floppyinhalte da auch schon zählen. Wenn ja, dann war es, glaube ich, eine aus nem überteuerten Magazin abgetippte Adressdatenbank, die sogar funktionierte... nach dem 3 oder 4. Anlauf. (Die Spiele überspring ich jetzt einfach mal alle.) Auf dem "klassischen" PC war es DOS- Shell, glaube ich, falls das noch jemand kennt, auf dem ersten Windows dann der Norton- Commander, denn ich kam mit dem blau/weißen Fenstergeschrabbel nicht klar und bin wieder eine Ebene tiefer geflüchtet. :o)
OK, ich hätte die Liste lesen sollen bevor ich schreibe, das Spiele ausklammern wird nichts, wenns als nächstes "Dein erstes Spiel?" prankt. Gianna Sisters wars. Bescherten mir viele Augenringe, durchgezoggte Nächte, neue Freunde und sind auch der Grund, warum ich bis heute nicht mehr vom Rechner loskam, womit "Hattest Du von Anfang an Spass an der Materie?" wohl auch beantwortet sein dürfte. Aber ja doch, nach diesen Pixelpunks wollt ich meinen eigenen Rechner, denn man wurde zu dieser Zeit von den Eltern des glücklichen Brotkastenbesitzers allabendlich mit Verweis auf die Uhrzeit rausgeworfen. Immer dann, wenn man kurz vor dem nächsten Level war.
"Seit wann bist Du online, und mit welchem Anbieter?" fragts zum Schluss und ich weiß die Antwort auch nur, weil ichs gestern schon vom dem Thema hatte. Grob geschätzt sinds um die 10 Jahre (+/-2), bei welchem Anbieter das allerdings war, weiß ich nicht, denn es war nicht mein Rechner, den ich da allabendlich zum Auskundschaften der Internetzwelt in Beschlag nahm.
Normalerweise würde ich jetzt an dieser Stelle ein "Ich werf den Stock nicht weiter, nehmt ihn euch, wenn ihr wollt", aber, als hätte er es geahnt, Korrupt ist der Meinung, das soll so nicht sein und ermahnt “Werft die Stöckchen bitteschön weiter an Leute, die Ihr mögt und nennt sie mit Namen und verlinkt sie, denn das ist es, worauf es ankommt", Matschig bekräftigts dann auch nochmal und ich denk so bei mir, "Was soll der Quark, die Leute, die ich mag, die hab ich rechts doch in der Sidebar benamst und verlinkt" und beschließe, mal wieder Spaßbremse zu spielen und lege die 3 Stöckchen hier einfach hin und papp das "Zum Mitnehmen"- Schild daneben.

Sountrack of Life

Beim Rene drüber gestolpert und aus temporären Mangel an sinnvoller Beschäftigung direkt mal aufgesammelt:

Wenn dein Leben ein Film wäre, was würde der Soundtrack sein?
Also, so gehts:
1. Öffne deinen Musicplayer (iTunes, Winamp, Media Player, iPod etc.)
2. Stelle es auf Shuffle/ Random
3. Drücke Play
4. Schreibe für jede Antwort den Songtitel, der gerade gespielt wird, auf:
5. Drücke für jede neue Frage den next Button.
6. Lüge nicht und tue nicht so als ob du cool wärst: Tipps einfach ein!

*random klick*
...Weiterlesen 'Sountrack of Life'

Nur 5 Minuten...

...verlangt man von mir...

fetzen.jpg

... Hier hätt ich schon mal knappe 2 Sekunden Berliner Stadtzeit. :o)

Holzstapel

*rrrrrrrrruums* Aua! *stirn reib*
Man bewirft mich hier schon wieder mit Holz, gleich 2x, der Lawe und der davadda...
Das ging alles so hybsch unter in meiner überfüllten Inbox... und davadda, der Hund!, fragt nach... *verdammt!*

*stapel abarbeit*

5 Dinge die ich machen würde, wenn ich den Lottojackpott knacken würde (und der nicht schon geknackt worden wäre - wenn dies denn der Fall sein sollte)

will der davadda wissen von mir... Ich brauch erstmal nen Kaffee. :o)

Ich würde auswandern, was wäre so sicher wie das Amen in der Kirche. Weg hier... ja, das klingt, wie ein guter Plan.

Wenn ich dann ausgewandert bin, brauchts nen Haus, das stünde dann auf Platz 2, irgendwas kleines, mit eigenem RZ im Keller, wo dann auf Platz 3 das Geld hinwandern würde. Natürlich brauch ichs oben auch gemütlich, so mit Monitorwänden und Touchscreens an allen Ecken. (Geht das als Platz 4 durch?) Platz 5 würde es nicht geben, der Rest verschwindet auf dem Sparbuch meiner Nichte. :D (Damit die dann, wenn se groß ist, hinterherwandern kann. :D )

5 Dinge, die ich nicht habe, aber gerne hätte:
...fragt der Lawe.
Da oben stehen sie. :o) Ein wenig neu angeordnet und bei dieser Frage hier auf Platz 1 noch das Geld eingeordnet, dann passts. :o)

5 Dinge die ich habe, aber lieber nicht hätte:
gehts weiter mit der Fragerei.
Chaos. Ganz eindeutig auf Platz 1. :o)
Den Rest überspring ich mal ganz galant und hoffe, das es keiner merkt. :o)

5 Dinge, die ich nicht habe und auch nicht (mehr) haben möchte:
fliegts noch hinterher und ich frag mich gerade, ob ich hier jetzt antworten soll oder man sich einfach selbst seine Standardantworten gibt. Son Zeux wie Krankheit, etc klingt zu verfloskelt alles. Passt aber. Will ick och nich.

Ick werf die hier nich weiter sondern leg die einfach hier hin. *pappschild bau "zum Mitnehmen"*

Bei manchen Leuten sollte man sich überlegen...

...ob man die wirklich anschreibt...mach einer missbraucht einen direkt als nächstes Stockopfer. So geschehen mit Carsten. :D

Der Carsten stellt eigenartige Frage wie zum Beispiel "Wann stehst Du zur Arbeit auf?".
Das könnt ich nicht mal konkret beantworten...als Workaholic. "Wann gehst du eigentlich mal schlafen?", wäre angebrachter gewesen. :o)

"Stehst Du rechtzeitig auf oder bleibst Du bis zur letzten Minute liegen?"
...stehts als nächstes auf der Liste und ich muss gestehen, das ich meist sogar im Schlaf arbeite. :o) Die wirklichen Probleme werden eh im Traum gelöst, dann liegt man da, grübelt und tüftelt, wacht auf und springt überglycklich mitten in der Nacht aus dem Bett, weil man die Lösung gefunden hat. Zuweilen sorgte sowas ab und an auch für zwischenmenschliche Probleme. Aber wer so dämlich ist und mir erklären will, das man morgens um 3 den Rechner nicht mehr anmachen kann... nicht mehr mein Problem und abgeschwiffen sowieso. Wenn ich Strom hab, geht der auch an... und basta. :o)

"Wie viele Wecker hast Du?" prangts als nächsten Punkt. Ich habe einen. Und der kann sogar Kaffee kochen, wenn er muß. Das ist auch der einzigste, den ich höre. Ich hab zu Schulzeiten damals schon mit meinen Weckern das ganze Haus geweckt. Und meine Nachbarn dann mich... weil sie den Wecker nicht mehr hören konnten.
Herjeh, ich bin auch schwer mit tüfteln beschäftigt, ich kann ja nu auch nicht alles gleichzeitig!

"Machst Du Frühsport?"
Ich hab nen Hochbett, von dem ich runter muss. Zählt das?

"Frühstückst Du? Wenn ja, was?"
Coffee&Cigarettes. :o)

"Wie fährst Du zur Arbeit?"
Gar nicht. Ich stolper da im Halbschlaf zu Fuß hin und hoffe, meinen Drehstuhl zu treffen ohne den Kaffee über den Monitor zu vergießen.

Werf ich den Stock hier weiter? Hmm... nö, ich lass den hier liegen, wer will, der soll damit spielen.
Aber ich werf diesen hier. Und zwar an Carsten zurück! :p

Selbstbeschäftigung

Warum machst du diesen Quatsch hier?
Song: Boredom Kills
Artist: The Fair Sex
Kommentar: Weil mir irgendwie die Battlelei fehlt, glaub ich. :o)

Was hast du momentan im Kühlschrank?
Song: Big Empty
Artist: Stone Temple Pilots
Kommentar: Allerlei Kram, nur essbar ist da nix von.

Dein größter Albtraum?
Song: Oma (Geh doch deine Oma mal besuchen)
Artist: Helge Schneider
Kommentar: *schluck* Eher verzichte ich nen Jahr auf DSL.

Wo möchtest du gern mal hin?
Song: Another Planet
Artist: The Notwist
Kommentar: Nur mal guggen, was es dort gibt.

Warum sind wir hier?
Song: No One Knows
Artist: Queens Of The Stone Age
Kommentar: Wenn mans wüßte, könnt mans vermeiden, ne?

Irgendwas, was du dich nie trautest, jemanden zu sagen...?
Song: Kill Yourself
Artist: Today Is The Day
Kommentar: Zu nett, sagt man zuweilen zu mir. Ich arbeite dran.

Etwas, was die Welt nicht braucht?
Song: Anrufe in Abwesenheit
Artist: Einstürzende Neubauten
Kommentar: Braucht kein Mensch.

Größter unerfüllter Wunsch?
Song: Unsichtbar
Artist: Farin Urlaub
Kommentar: Ein Tag würde mir schon reichen.

Wenn du etwas erfinden würdest, was wäre das?
Song: The Brainwasher
Artist: Daft Punk
Kommentar: Irgendwie habe ich Assoziationen Richtung Aluhut und Bommeln.

Die letzten Worte, bevor du stirbst?
Song: The Day the World Went Away
Artist: Nine Inch Nails
Kommentar: Mir wären noch Bury me Deep von den Sisters und Bury What's Dead von Neurosis eingefallen. Mit diesen Sätzen würde ich es glatt noch schaffen, auf dem Sterbebett erschlagen zu werden. :o)

Was ist dein Schicksal?
Song: Ich bin's
Artist: Einstürzende Neubauten
Kommentar: Gestraft genug.

Was machst du, wenn du allein in einem Aufzug bist?
Song: Still waiting
Artist: Sum 41
Kommentar: So am I still waiting...For this world to ...*sing*

Warum gehen leute Angeln??
Song: Nur mit mir allein
Artist: Welle:Erdball
Kommentar: Ich glaub, das wars bei mir damals. :o)

Was würdest du mit einem Sklaven tun?
Song: Black Coffee
Artist: Tricky
Kommentar: In die Küche schicken. Kaffeesklave. Yeah!

Gibt es einen Mann im Mond?
Song: Auf Zum Mond
Artist: Unheilig
Kommentar: Ich gugg mal eben. *brb*

Wie sieht die Hölle aus?
Song: Hot Hot Hot!!!
Artist: The Cure
Kommentar: Wenn man den Erzählungen glauben mag.

Worüber würdest du ein Buch schreiben?
Song: She's a Killer
Artist: Alien Sex Fiend
Kommentar: Treble Charger- American Psycho wäre meine erste Wahl gewesen. Aber da war jemand schneller als ich. :o)

Das beste überhaupt wäre...?
Song: Everything in Its Right Place
Artist: Radiohead
Kommentar: Yorke spricht wahr wie so oft.

Warum hörst du Musik?
Song: Communicate
Artist: Plastico
Kommentar: Manchmal reichts völlig aus, Playlisten anzuguggen. Man muss nicht immer reden.

Was machst du, wenn du allein bist und niemand hinschaut?
Song: Enjoy the Silence
Artist: Depeche Mode
Kommentar: Kopf ausschalten. :o)

Warum sind die anderen Leute so dämlich?
Song: Die Mehrheit will das nicht hören, Arne
Artist: Tocotronic
Kommentar: Dann lassen wir die Frage aus. Btw.ist mein Name Missi, nicht Arne.

Was hast du als letztes gegessen?
Song: Pizza
Artist: System of a Down
Kommentar: Wen überraschts? :o)

Warum ist das Gras grün?
Song: I Don't Like the Drugs (but the Drugs Like Me)
Artist: Marilyn Manson
Kommentar: Wer sagt denn, das es immer grün sein muss?

Das Telefon klingelt. Wer ist dran?
Song: Spam
Artist: Monty Python
Kommentar: Bis auf irgendwelche verirrten Callcenter mag sich keiner mit meinem AB unterhalten.

Womit solltest du aufhören?
Song: Can't Stop Smoking
Artist: Alien Sex Fiend
Kommentar: Gut, mittlerweile kann mans nicht mehr Zigarette nennen, das sind 4 Tabakkrümel in einem Paper zusammengerollt. Und somit ists Geheimnis verraten, warum ich stets 2 Minuten später wieder im Chat auftauche, nachdem ich ne Raucherpause angesagt hatte. :o)

Letzte Worte an den Leser dieser unsäglich dämlichen Zeitverschwendung?
Song: Alles ist gut
Artist: Deutsch Amerikanische Freundschaft
Kommentar: Es geht mir schon viel besser, ich habe diese schlechten Gedanken nicht mehr...

Stockweitwurf

Scheinbar meint der Chris, ick schreib nur Unsinn in letzter Zeit... anders kann ich mir den hinterhältigen Stockwurf nicht erklären. :o)

Da fragt man mich Dinge wie:

Warum bloggst Du?
...Weiterlesen 'Stockweitwurf'

1 Seiten ham wa: [1]
somebody was calculating pi on the server