Du willst wissen, was wir von dir wissen?

Bei der Datenkrake Nummer 1, namentlich "Schufa", saßen wohl die meisten irgendwann, zumindest jeder, der in Berlin eine Wohnung sucht(e). Da zieht man seine Nummer, füllt einen Antrag aus, sitzt (immernoch Berlin) in einem mehr oder weniger offenen Raum und lauscht, während man die eigene Auskunft bekommt, am Nachbartisch. Will man dann das ganze gedruckt mit nach Hause nehmen, löhnt man 7,50 €.

Das ganze wird zum 1. April entschärft, man darf 1x im Jahr kostenlos anfragen und ggf. auch korrigieren lassen. Dass die Schufa darüber nicht sonderlich glücklich ist, glaube ich ungesehen. Die Reaktion darauf mutet allerdings ein wenig ... hmm... albern? kindisch? an:
...Weiterlesen 'Du willst wissen, was wir von dir wissen?'

1 Seiten ham wa: [1]
Just type 'mv * /dev/null'.