"Schaust du bitte mal ganz kurz?"

..."ich hab dir alles drangehangen!" sieht dann bei mir so aus:

find /tmp/outlookmails/ -name "* *"|while read a;do mv "${a}" "${a//\ /_}"; done  
for i in `ls` ; do perl -w msgconvert.pl  --mbox outlookschrott --verbose "$i";done
puttygen id_dsa.ppk -O private-openssh -o id_dsa_win
 

Ich nenne es: "InterOStranszendente Kommunikation" und erkläre dies zu Kunst.

Produktivitätssteigerung im Büro

... um nahezu 100%.


Selbst das Internet tut wieder.

Morgens halb 11 in Berlin

heiss

Ich mags nur mal dokumentiert haben.

*sfz*

Ticket: "Bitte folgende Postfächer einrichten ...."
Antwort: "Erledigt. Zugangsdaten wie folgt. Bitte die Passworte umgehend ändern!"
Rückantwort mit Mailhistory: "Wieso soll ich denn die Passworte ändern?"
Rückantwort ohne Mailhistory: "Wie sie nun, bereits 2x, unverschlüsselt durch das Netz wanderten."

Ich schlug GPG vor, aber die Antwort steht noch aus ...

Pflogsumm decodiert

Shellausgabe:

Warnings
--------
  smtp (total: 58)
        26   valid_hostname: empty hostname
         6   no MX host for gmaul.com has a valid address record
         4   malformed domain name in resource data of MX record for yaho.com:
         4   malformed domain name in resource data of MX record for yahu.com:
         3   malformed domain name in resource data of MX record for yhoo.com:
         3   malformed domain name in resource data of MX record for ahoo.com:
         3   malformed domain name in resource data of MX record for yahho.c...
         2   malformed domain name in resource data of MX record for trashma...
         1   malformed domain name in resource data of MX record for yahooo....
         1   malformed domain name in resource data of MX record for yahooma...
         1   malformed domain name in resource data of MX record for yhaoo.c...
         1   malformed domain name in resource data of MX record for yaoo.com:
         1   malformed domain name in resource data of MX record for Eyahoo....
         1   malformed domain name in resource data of MX record for gmil.com:
         1   malformed domain name in resource data of MX record for yaoo.de:

 

Übersetzung:
User eines gewissen Freemailservice scheinen nicht die hellsten zu sein.

Vertipperdomains

... können ganz wunderprächtig mit 'qshape deferred' erstellt werden. Ich staune gerade über die vielen kreativen Möglichkeiten, mit denen man (gmail|googlemail|hotmail) schreiben kann. Und wenn man hinter "eb.de" eine Mülltonne aufstellt, bekommt man sicherlich *sehr viel* interessantes Zeux zu lesen.

Mailserverauslastungstest vereinfacht

1.) tail -f /var/log/mail.log
2.) Link 1 und Link 2 öffnen.
3.) Synchronizität zwischen Mukke und Log überprüfen und gemäß 4. auswerten.
4.)
Link 1: Ach Göttelchen .... Mitlesen geht noch ohne less, wa?
Link 2: Perfektes Rauschen mit großartiger Hintergrundmusik.

Wie wäre es mit einem Deal?

Ich finde es skurril, dass mir ausgerechnet die bösen, bösen Hacker!!!111 Scriptkiddys meinen Lebensunterhalt finanzieren, indem sie mit Erpressungen versuchen, sich ihr Taschengeld aufzubessern.

Sehr geehrte Überhacker & Killerroots,
bitte habt ein Herz mit uns Admins und denkt an unsere Arbeitszeiten von 99,9% Verfügbarkeit.
Lasst uns auf folgende Dinge einigen:

  • Kein Angriff vor dem ersten Kaffee.
  • Kein Angriff vor dem 2. Kaffee.
  • Kein Angriff vor 10:00 Uhr und auch keinen nach offiziellem Feierabend. Da haben wir in der Regel genug mit dem Servermonitoring zu tun, insbesondere diese, welche den ganzen Tag problemlos werkelten.
  • Kein Angriff in der Mittagspause! (Die nutzen wir nämlich zum einkaufen von Kaffee und Augentropfen.)
  • Kein Angriff am Wochenende. Ich weiß, dass ist ein gewagter Wunsch, keine Schule, alle virtuellen Freunde im Reallife unterwegs, usw ... Aber lass uns das versuchen.
  • Keine "Diese DVD macht dich leet!!!11" - Tools.
  • Keine Scripte, welche man im "Untergrund" runterladen kann. Ich lasse hier nämlich immer alles stehen und liegen, wenn ein solches Ticket reinschneit und freue mich auf Herausforderung und Spannung. Generell gilt: Alles, was sich schon mit einem Blick ins Logfile verrät, ist doof. Dafür hab ich hier schon zu 95% ein Script fertig rumliegen.
  • Kein hping-flood. Bitte! Wirklich! Auch nicht mit der superleeten Spooffunktion. Ich meine, ich lasse Mailserverlogs dafür liegen (Und wer mich kennt, weiß, wie gerne ich denen zugugge! Stundenlang!) , schaue in die Netastatameise und der Adrenalinpegel fühlt sich an wie *blub*. Ausserdem machen mich "Sending cookies" hungrig.
  • Wenn du merkst, es bringt nix, die Seite kippt einfach nicht um: Gib es auf. In den meisten Fällen sind wir dann nämlich bereits im Feierabend und ein dummes dreizeiliges Script übernimmt unsere Arbeit.

Beyond The Screen

Gelebter Optimismus:

screen panic

Für Nichtshellisten: ""^[[D^[[D^[[D^[[D^[[D^[[D^[[D^[[D^[[D" ist ein Versuch der Gegenseite, den Befehl abzubrechen und mit einem "Ey! WHAAA!" gleichzusetzen.

Clamav, du blöde Sau ....

... wenn ich wollte, das mir wer meinen kompletten Mailserver zwangslahmlegt und mich damit zum Update zwingen will, dann würde ich kein Linux benutzen.
Mag sein, das deine Endprofitanten alles Windowsuser sind, das bedeutet aber nicht, das du dich wie deren OS benehmen musst. *grummel*

2 Seiten ham wa: [1] 2
Me no internet, only janitor, me just wax floors.