"Schaust du bitte mal ganz kurz?"

..."ich hab dir alles drangehangen!" sieht dann bei mir so aus:

find /tmp/outlookmails/ -name "* *"|while read a;do mv "${a}" "${a//\ /_}"; done 
for i in `ls` ; do perl -w msgconvert.pl  --mbox outlookschrott --verbose "$i";done
puttygen id_dsa.ppk -O private-openssh -o id_dsa_win

Ich nenne es: "InterOStranszendente Kommunikation" und erkläre dies zu Kunst.

Produktivitätssteigerung im Büro

... um nahezu 100%.

lart1 Produktivitätssteigerung im Büro
lart2 Produktivitätssteigerung im Büro

Selbst das Internet tut wieder.

Mind the Gap! Oder: London hassen lernen in 7 Tagen.

Man entschied, ich werde ein paar Tage in London verbringen. Öhm ... OK?
Dem Anschein nach habe ich es wohl überlebt, demach kann ich meinen hart erkämpften analogen Notizblock für 1,75 Pfund aus dem Greenwich- Postshop digitalisieren. Zuweilen kann dieser Bericht ein wenig zeitlich und kontextsensitiv durcheinander sein, ... aber das bin ich auch. Here we go ....
...Weiterlesen 'Mind the Gap! Oder: London hassen lernen in 7 Tagen.'

Ick bin nen Nerd ...

...meint Korrupt und wirft mir einen Stock vor die Füße. Ich versuchs mal.

Nerd zu sein ist prima. An sich meistens, aber konkret
– nachts um vier, weil…

... ich ein Armband trage, mit denen meine Schlafphasen getrackt werden und ich das kein bisschen komisch finde.

– in diesem leicht heiss geratenen Sommer gerade, weil…

... man den BSI- Grundschutz kreativ umsetzen kann und anschließend darüber diskutieren, ob denn auch alle Grundwerte eingehalten wurden. Wurden sie, meine ich ... auch wenn man meine Meinung nicht teilen mag. :p

– morgens beim aufstehen, weil…

... ich dank intelligenter Technik niemals aus einer Tiefschlafphase gerissen werde. Das finde ich prima.

– bei der folgenden Geschichte:

... die ich hier aber schon mal aufschrieb.

Nerdsein ist aber auch nicht immer das reine Glück. Beispielsweise…

... beim Smalltalk. Man faselt über Zeux, was niemanden interessiert, mit uninteressanten Menschen, die sich für dich nicht interessieren und wenn du vorschlägst, das ganze Geblubber mit "Foobar?" abzukürzen, weil man da Zeit sparen könnte, die wir ja heute alle nicht mehr haben, glotzt man dich an wie ein Fisch, dem man gerade auf die Flosse trat. Generell ist nicht zielgerichtete Kommunikation ziemlich überbewertet. Augenkontakt auch. Aber das steht schon auf meinem T- Shirt, das muss ich hier nicht hinschreiben...

Nerdtests sind…

...vorhersehbar. Wer Startrek nicht mag und Sonnenlicht kennt, ist keiner. Ganz einfach.

Dieses Nerd-Sein-Gefühl, das hab ich besonders, wenn…

... ich 7 Tage in Folge das selbe Essen habe, weil ich mich schlicht nicht von $Ding_was_ich_grade_wieder_bastel lösen kann und daher die Familienpackung mit $Tiefkühlfutter aufbrauche. Oder man sich bei mir ständig wegen fehlender sozialer Kompetenzen beschwert und ich nicht verstehe, wat ick nu schon wieder falsch gemacht habe.

Ich kenne weitere Nerds, denen ich dieses Stöckchen weiterreiche, nämlich…

... ... ... Ab hier wirds peinlich still ... *räusper* ... Ich kenne niemanden mehr, der (noch) bloggen würde und diesen Stock nicht eh schon vor den Latz bekam. Aber vielleicht mag sich schlicht wer in den Kommentaren der Sache annehmen. Oder mir hübsche Seiten empfehlen? :o)

Cleveres Ding

clever postfix/policyd-weight: weighted check:  NOT_IN_SBL_XBL_SPAMHAUS=-1.5 HELO_IP_IN_CL16_SUBNET=-0.41 RESOLVED_IP_IS_NOT_HELO=1.5 (check from: .facebookmail. - helo: .mx-out.facebook. - helo-domain: .facebook.)  FROM/MX_MATCHES_NOT_UNVR_HELO(DOMAIN)=1.6; <client=69.63.178.174> <helo=mx-out.facebook.com> <from=invite@facebookmail.com> <to=me@example.com>; rate: 1.19
clever postfix/policyd-weight: decided action=550 Mail appeared to be SPAM or forged. Ask your Mail/DNS-Administrator to correct HELO and DNS MX settings or to get removed from DNSBLs; <client=69.63.178.174> <helo=mx-out.facebook.com> <from=invite+zeichenmuell@facebookmail.com> <to=me@example.com>; delay: 0s

Finde ich ganz großartig, wenn Gesichtsbuch ihre Invites direkt selbst in den Shredder schieben. Das nenn ich Service. :D

Pflogsumm decodiert

Shellausgabe:

Warnings
--------
  smtp (total: 58)
        26   valid_hostname: empty hostname
         6   no MX host for gmaul.com has a valid address record
         4   malformed domain name in resource data of MX record for yaho.com:
         4   malformed domain name in resource data of MX record for yahu.com:
         3   malformed domain name in resource data of MX record for yhoo.com:
         3   malformed domain name in resource data of MX record for ahoo.com:
         3   malformed domain name in resource data of MX record for yahho.c...
         2   malformed domain name in resource data of MX record for trashma...
         1   malformed domain name in resource data of MX record for yahooo....
         1   malformed domain name in resource data of MX record for yahooma...
         1   malformed domain name in resource data of MX record for yhaoo.c...
         1   malformed domain name in resource data of MX record for yaoo.com:
         1   malformed domain name in resource data of MX record for Eyahoo....
         1   malformed domain name in resource data of MX record for gmil.com:
         1   malformed domain name in resource data of MX record for yaoo.de:

Übersetzung:
User eines gewissen Freemailservice scheinen nicht die hellsten zu sein.

Ick gebs auf ... Echt jetzt!

[22:54] :MissAntroph: http://www.wolframalpha.com/input/?i=pi%25+of+1337 fand ich hübsch heute btw
[22:57] :foobar: Stimmt doch gar nicht!
[22:57] :MissAntroph: Na wenns da steht!
[22:58] :foobar: 1337 / 100 * 3,14159 = 42,0030583
[23:00] :MissAntroph: Ist halt die 1816822 Nachkommastelle vom PI noch an der 42. Das ist hübsch und nett und muss so sein.
[23:01] :foobar: Stimmt trotzdem nicht! 1337/100 * 3.14159265358979323846264338327950288419716939
9375105820974944592307816406286208998628034825
3421170679821480865132823066470938446095505822
3172535940812848111745028410270193852110555964
462294895493038196442881097566593344612847564823
[23:01] :foobar: = 42,0030937785
[23:01] :foobar: Ich brauche eine BigInt Bibliothek.
[23:03] :foobar: http://www.wolframalpha.com/input/?i=1337+%2F+100+*+pi+%3D+ Selbst Wolfram kann mans exakter beibringen :p
[23:04] :MissAntroph: 7972 / 100
[23:04] :MissAntroph: 79
[23:04] :MissAntroph: 79 / 42
[23:04] :MissAntroph: 1
[23:04] :MissAntroph: 1 * 3.1415
[23:04] :MissAntroph: 3.1415
[23:04] :MissAntroph: 1337 ist die 7972 Nachkommastelle von pi
[23:05] :foobar: Genaugenommen ist es nicht 1337, sondern 4200/pi also ungefähr 1336.901521971920820458623612329120641
[23:07] :foobar: http://www.wolframalpha.com/input/?i=1336.901521971920820458623612329120641+%2F+100+*+pi Bitteschön :p

Der Bengel schafft mich ...

5 Seiten ham wa: [1] 2 3 4 5
terrorist activities