Spannende Sache

TheLastRipper can save Last.fm streams to mp3's, while downloading album cover, appending ID3v1 tags and organizing you music after Artist/Album/Track. TheLastRipper will also help you generate playlists from the data available from you Last.fm account.

Hier. Von da.

Holzstapel mit Weichware und Musik

Die momentan wichtigste Software auf meiner Kiste ist der MediaMonkey.
Nicht nur, das die kostenlose Weichware bis dato als einziger mit pi*Daumen 150 GB Mukke klarkommt, ohne in die Knie zu gehen, nein, er sorgt auch dafür, das mir garantiert nicht langweilig wird, in dem er "zu bearbeitene Dateien" Dinge bemängelt, die einen solange nicht stören, bis man weiß, das sie da sind. Ich verbrachte also die letzten zwei Wochen mit dem Taggen von Mp3s, was nicht unbedingt das schlechteste war, ich entdecke Zeux wieder, welches ich längst vergraben und vergessen hatte. Der hat da noch ne Latte spannender anderer Funktionen, die man hier nachlesen kann, empfohlen sei er hiermit.
Empfohlen sei auch Afterglow (Metalcore), Grace Valhalla (TripHop), Dollsex (Metalcore) (thx@dejot), Matti Paalanen (postrock), Logan (dark ambient oder so) und mit Sicherheit auch der andere Kram, der bei mir im Azureus wartet, aber noch nicht durchgehört wurde. Loss of a Child erwähnte ich letztens in den Kommentaren, hier gibts die Alben The Future Symphony und Caught and Lost , beides instrumentaler Postrock, wobei das zweite Album schon deutlich gelungener ausfällt.
Welches ich mir nun auch auf die Ohren drücken werde um, dann die gesellschaftliche Verpflichtung des Vernetzens in Angriff zu nehmen.
Machen wirs kurz: Was auch immer ich mir unter "Backlinks gegen sexuelle Dienstleistungen" vorstellen soll, weiß ich nicht, aber im Zweifelsfall ist meine Antwort nein. Aber den Link schenk ich dir trotzdem. *schenk*

Als nächstes flog hier ein Stock für Geeks rein, man fragt mich "Was war Deine erste “echte” PC-Hardware?" und mein Blick wandert neben meinen Schreibtisch, wo mich gerade völlig entkabelt mein C64 anguggt, als würde er rufen "Ich! Ich! Ich!". (Ich schwöre, er hat sich eben bewegt und mit der PI- Taste gewackelt!) "Deine erste Anwendung, welche Du benutzt hast?" gehts dann weiter auf der Liste und ich frag mich gerade, ob Pi- Wacklers Floppyinhalte da auch schon zählen. Wenn ja, dann war es, glaube ich, eine aus nem überteuerten Magazin abgetippte Adressdatenbank, die sogar funktionierte... nach dem 3 oder 4. Anlauf. (Die Spiele überspring ich jetzt einfach mal alle.) Auf dem "klassischen" PC war es DOS- Shell, glaube ich, falls das noch jemand kennt, auf dem ersten Windows dann der Norton- Commander, denn ich kam mit dem blau/weißen Fenstergeschrabbel nicht klar und bin wieder eine Ebene tiefer geflüchtet. :o)
OK, ich hätte die Liste lesen sollen bevor ich schreibe, das Spiele ausklammern wird nichts, wenns als nächstes "Dein erstes Spiel?" prankt. Gianna Sisters wars. Bescherten mir viele Augenringe, durchgezoggte Nächte, neue Freunde und sind auch der Grund, warum ich bis heute nicht mehr vom Rechner loskam, womit "Hattest Du von Anfang an Spass an der Materie?" wohl auch beantwortet sein dürfte. Aber ja doch, nach diesen Pixelpunks wollt ich meinen eigenen Rechner, denn man wurde zu dieser Zeit von den Eltern des glücklichen Brotkastenbesitzers allabendlich mit Verweis auf die Uhrzeit rausgeworfen. Immer dann, wenn man kurz vor dem nächsten Level war.
"Seit wann bist Du online, und mit welchem Anbieter?" fragts zum Schluss und ich weiß die Antwort auch nur, weil ichs gestern schon vom dem Thema hatte. Grob geschätzt sinds um die 10 Jahre (+/-2), bei welchem Anbieter das allerdings war, weiß ich nicht, denn es war nicht mein Rechner, den ich da allabendlich zum Auskundschaften der Internetzwelt in Beschlag nahm.
Normalerweise würde ich jetzt an dieser Stelle ein "Ich werf den Stock nicht weiter, nehmt ihn euch, wenn ihr wollt", aber, als hätte er es geahnt, Korrupt ist der Meinung, das soll so nicht sein und ermahnt “Werft die Stöckchen bitteschön weiter an Leute, die Ihr mögt und nennt sie mit Namen und verlinkt sie, denn das ist es, worauf es ankommt", Matschig bekräftigts dann auch nochmal und ich denk so bei mir, "Was soll der Quark, die Leute, die ich mag, die hab ich rechts doch in der Sidebar benamst und verlinkt" und beschließe, mal wieder Spaßbremse zu spielen und lege die 3 Stöckchen hier einfach hin und papp das "Zum Mitnehmen"- Schild daneben.

Howto MD5 Checksums

Eine kleines hübsches Grundlagen HowTo in Sachen MD5- Checksums fand ich gerade beim Alp. Die Firefoxextension war mir neu, spannende Sache, wenn sie laufen würde. Kennt wer Alternativen?

Vertippt

!ßß!11?1ß!1?11!?1ß?!1 ist eine hundsgemeine Zeichenfolge. Aber es macht Spaß.

1 Seiten ham wa: [1]
Pternophobia - fear of feathers