Bewegte Bilder vom 26C3

Ein wirklich hübscher Zusammenschnitt vom 26C3, inklusive Teslaspule und Dunkin DDos. :D

Projectmovie 2009 from Sascha Kaupp.

Wer kein Flash im Browser mag, kann es sich auch hier runterladen.

· Del.icio.us · Mr Wong · Google Buzz ·

Gespeichert unter:

, , , , ,

Schon gelesen?

· 26C3 - Ein Rückblick  · Auf dem Jacob- Mathilde- Platz in Moabit ...  · Wie wäre es mit einem Deal?

Da wurde 6 x wat jesacht zu “Bewegte Bilder vom 26C3” »»

  1. Gepingt von 26c3 doku « murdelta am 12.01.10 um 23:02

    [...] [via missis notizblock] [...]

  2. Getippselt von glidesurfer am 12.01.10 um 23:07

    Danke für den Hinweis und danke auch für die non-Flash-Variante.

    Je länger ich allerdings über die Dunkin Donuts-Geschichte nachdenke, desto klarer wird mir, dass mit diesen Videoaufnahmen nun gut dokumentiert ist, warum Nerds absolut nichts im Reallife verloren haben...

  3. Getippselt von missi am 12.01.10 um 23:11

    Leider nicht auf dem Video: Die verwirrten "Nicht- Nerds", teils belustigt, teils neugierig, die "typischen" "wenn ich nicht hingugge, ist es nicht da!"- Deutschen und die Jogginghosenjugendlichen mit integrierten Handy im Ohr "Ey, komm vorbei, bei Dunkin gibts was umsonst!!!1111"

  4. Getippselt von glidesurfer am 13.01.10 um 0:09

    Dabei gibt's dann eben den Unterschied, dass die eigentlich permanent *dort*, in der Offline-Welt, sind. Und wenn ich's recht überlege, genau da is' doch das Problem. Die sind zu lang, zu oft und überhaupt zu intensiv da. Wohin das führt, beschreibst du noch mit sanfter Zunge als "typische Deutsche".

    Das Problem sehe ich dann in Folgendem: Wenn sich die Nerds nun ebenfalls in diese sonderbare Welt begeben, sterben sie so langsam aber sicher aus und *das* hat unsere Gesellschaft als Ganzes nun wirklich nicht verdient...

  5. Getippselt von missi am 13.01.10 um 11:50

    Oder sie wird besser.

  6. Getippselt von glidesurfer am 13.01.10 um 13:30

    Oder so. Irgendwer muss die Revolution ja mal antreten und der lahme Haufen, der sich mit Hass-, Angst- und Emotionspolitik abspeisen lässt, wird's wohl kaum sein...

Trackbacks/Pingbacks»»

  1. Gepingt von 26c3 doku « murdelta am 12.01.10 um 23:02

    [...] [via missis notizblock] [...]

  2. Trackbacks/Pingbacks»»

    1. Getippselt von glidesurfer am 12.01.10 um 23:07

      Danke für den Hinweis und danke auch für die non-Flash-Variante.

      Je länger ich allerdings über die Dunkin Donuts-Geschichte nachdenke, desto klarer wird mir, dass mit diesen Videoaufnahmen nun gut dokumentiert ist, warum Nerds absolut nichts im Reallife verloren haben...

    2. Trackbacks/Pingbacks»»

      1. Getippselt von missi am 12.01.10 um 23:11

        Leider nicht auf dem Video: Die verwirrten "Nicht- Nerds", teils belustigt, teils neugierig, die "typischen" "wenn ich nicht hingugge, ist es nicht da!"- Deutschen und die Jogginghosenjugendlichen mit integrierten Handy im Ohr "Ey, komm vorbei, bei Dunkin gibts was umsonst!!!1111"

      2. Trackbacks/Pingbacks»»

        1. Getippselt von glidesurfer am 13.01.10 um 0:09

          Dabei gibt's dann eben den Unterschied, dass die eigentlich permanent *dort*, in der Offline-Welt, sind. Und wenn ich's recht überlege, genau da is' doch das Problem. Die sind zu lang, zu oft und überhaupt zu intensiv da. Wohin das führt, beschreibst du noch mit sanfter Zunge als "typische Deutsche".

          Das Problem sehe ich dann in Folgendem: Wenn sich die Nerds nun ebenfalls in diese sonderbare Welt begeben, sterben sie so langsam aber sicher aus und *das* hat unsere Gesellschaft als Ganzes nun wirklich nicht verdient...

        2. Trackbacks/Pingbacks»»

          1. Getippselt von missi am 13.01.10 um 11:50

            Oder sie wird besser.

          2. Trackbacks/Pingbacks»»

            1. Getippselt von glidesurfer am 13.01.10 um 13:30

              Oder so. Irgendwer muss die Revolution ja mal antreten und der lahme Haufen, der sich mit Hass-, Angst- und Emotionspolitik abspeisen lässt, wird's wohl kaum sein...


            Ick will mal wat sagen... »»

            Datenschutzhinweis

      Exophagy - cannibalism outside the tribe